Firmengründer Gerhard Schneider der „Allrounder“

„Suchen Sie sich Ihren Wunschzaun aus“, das sagt Gerhard Schneider, Gründer der Haßlocher Firma www.ihr-wunschzaun.de wenn Interessenten wegen einer Planung für eine Einfriedung ihres Anwesens zu ihm kommen. Seit 2018 gibt es dieses Unternehmen in Haßloch, das sich inzwischen nicht nur als gut funktionierender Dienstleister, sondern auch als Berater und Vermittler entwickelt hat. Die Philosophie des Unternehmens ist, bei der Planung und Realisierung der Wünsche zu helfen und das eigene Know How einfließen zu lassen. Ein hochwertiges Betonzaun-Sortiment steht bei der Auswahl zur Verfügung, das in vielerlei Hinsicht einsetzbar ist. Das Bauen eines Carports oder einer Garage sind nur zwei Verwendungsmöglichkeiten, wo die Zaunelemente aus Beton eingesetzt werden könne.  Zum Betonzaun kann aber auch das passende Tor und Zaunelement in Metall angeboten werden. Das Sortiment umfasst eine Vielzahl von Metall-Erzeugnissen wie Einfahrtstore, Gartentore, Hoftore oder Schiebetore sowie Zaunelemente in jeder Größe und auch mit elektronischem Antrieb.

32 Jahre war Gerhard Schneider bei Daimler Benz im Bereich Controlling und Vertragsmanagement tätig. Im Jahre 2016 ist er in die passive Altersteilzeitphase gewechselt, die Ende 2018 ausgelaufen ist. Doch Ruheständler wollte er noch lange nicht sein. Und so habe er die Firma gegründet. Weil er selbst auf der Suche einer geeigneten Einzäunung seines Anwesens war, die seinen Ansprüchen nicht gerecht wurden, wurde die Idee eines eigenen Unternehmens schnell geboren. Seine spontane Entscheidung habe er dann seiner Ehefrau mitgeteilt, die nur dazu gesagt habe: „Wenn Du meinst“.

Mittlerweile hat Gerhard Schneider Kunden, die weit über die Region von Haßloch hinaus reichen. Dabei setzt der Fachmann auf Qualität seiner Produkte. Nur aus hochwertigem Material könne auch ein hochwertiger Betonzaun entstehen, ist Schneider überzeugt. Das moderne Design versprühe zudem ein Hauch von Luxus. Zur Firmenphilosophie von www.ihr-wunschzaun.de gehört auch das regelmäßige Sponsoring. Gerhard Schneider verzichtet daher auf teure Werbekampagnen, wie Messestände oder Radio-Werbung, vielmehr setzt der Unternehmer die ihm zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel lieber dafür ein, Jugendmannschaften der ortsansässigen Fußballclubs zu unterstützen. „Dieses Engagement wollen wir weiter ausbauen und die Jugendarbeit fördern“, verspricht er als „Allrounder“ des Unternehmens.

NACHRICHTEN REGIONAL wünschen www.ihr-wunschzaun.de und Gerhard Schneider viel Erfolg und weiterhin eine glückliche Hand bei der Vermarktung.

4 Antworten

  1. Pingback: Frozen Pork Liver